Donnerstag, 9. Februar 2017

Eine Frage an Bilal Gümüs

Wer immer schon mal wissen wollte, wohin die Gelder so verschwinden, die der Organisation IHED in den Rachen geworfen werden, dem sei nun geholfen, wurde der Erfolg ja in Wort und Bild gebannt, auf dass Ihr Spendenherzchen höher schlagen möge:



https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell/videos/1316564708423259/

Mit 70 Euro können sie 165 Familien in Afghanistan ernähren, wobei diese Zahl nur eine hypothetische ist, scheints ja gerade für das Frühstück von Bilal Gümüs zu reichen, geht der ja mittlerweile nicht mehr nur aus dem Leim, sondern aus dem dazugehörigen Fass, und so sei Ihnen ein guter Rat mit auf den Weg gegeben, der uns soeben frisch aus dem Schmuddelfilm-Studio des Vogel-Intimus erreichte:




https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1141515669305200&id=348659275257514&_rdr

Seien Sie vorsichtig. Und trauen Sie niemandem im Internet. Nein, schon gar nicht Typen, die noch nichtmal die Rechnung 2500 x 2,5 hinbekommen, können Sie dann ja schon erahnen, wie das mit ihren sauer verdienten Kohlen gehandhabt wird, steht da am Ende ja möglicherweise Nix mal Nix. Also für die, die es eigentlich bekommen sollten. Wobei ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen lasse, würde ich ja mit Freude eine Spendenabrechnung hier veröffentlichen. Na, Bilal, wie wärs? Möchtest Du uns beweisen, dass ich Unrecht habe? Ich bin auf jeden Fall ganz Auge. Sie wohl auch. Wer nichts zu verbergen hat, der würde dies tun...also, Bilal, wie siehts aus?

Guten Tag


Kommentare:

  1. Who the Fuck is Bilal Gümüs?

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/fr/cp0/e15/q65/10557524_1528185710814168_2260663063638701853_o.jpg?efg=eyJpIjoidCJ9&oh=50c0ea2a9c8b2c5c41e58c35392e9953&oe=590EC1E6

    Keine Ahnung, jedenfalls mag er viel von der Massenvöllerei in sich hinein stopfen und die verteufelte Cola von den bitterbösen "Ungläubigen" Amerikanern, die ist bei seinen Fressorgien auch immer mit dabei!


    AntwortenLöschen
  2. http://www.tagesspiegel.de/politik/goettingen-zwei-salafisten-unter-terrorverdacht-festgenommen/19368332.html

    Jetzt müssen Bernhard Falk und Martin Lejeune als selbsternannte Anwälte der Salafisten wieder in jammender Wallung kommen, damit sie sich bestätigt fühlen können.

    AntwortenLöschen
  3. "Wir von IHED haben eine Bäckerei in Afghanistan angemietet und
    möchten unsere Geschwister helfen.
    Für nur 70€ könnt Ihr 500 frisch Brote Backen lassen und dies wird
    vor Ort verteilt an 165 bedürftige Familien. "

    Aha , warum wird da Miete verbraten.
    Kann man doch in jeder Bäckerei kaufen die Brote, wenn man die Menge vorher anmeldet oder auf mehrere Bäckereien verteilt.
    Jetzt muss man auch noch die Miete aufbringen.
    Wie wird denn da gewirtschaftet ?

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt ist der Pierre Vogel ja komplett im nekrophilen Bereich angekommen.
    "PierreVogel.de
    18 Std. ·

    ᴴᴰ ┇ NEU
    Bittet der Prophet für uns im Grab um Vergebung? saw"

    Frag die Würmer, Pilze und Bakterien.
    Mit Chance wird der Prophet gerade als Teil des Brotes verspeist was seine Überreste gedüngt haben.

    AntwortenLöschen
  5. "Wobei ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen lasse, würde ich ja mit Freude eine Spendenabrechnung hier veröffentlichen. "

    Aber Georg, der Pierre Vogel hatte auf ein Anfrage eines Bruders deutlich klargestellt
    "Es ist unislamisch nach dem Verbleib von Spendengeldern zu fragen."
    Das würde nach Misstrauen klingen, da könnte man ja gleich Allah hinterfragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Georg ist ja kein Muslim, muss sich also nicht wegen vermeintlichen Strafen für unislmaisches Verhalten nach seinem natürlichen Ableben Sorgen machen. ;-)

      Ich finde es jedenfalls sehr Unglaubwürdig wenn jemand mit Spendengeldern eine Bäckerei in Afghanistan betreiben möchte. Da geht doch schon ein Großteil der Kohle für Flugkosten, Logistik, Unterkunft und was weiß ich noch drauf. Am Ende kann man für die Kohle noch genau 2,73 Brote backen und damit nicht mal eine Familie satt kriegen.

      Muss dann die Tochter hungern?

      Löschen
  6. Bei euch ist jede Hilfsorganisation die Islamisch ist fragwürdig hetzt doch mal über UNICEF und co die haben auch schon Skandale gehabt im Gegensatz zB. Zu Ansaar zu Ihed kann ich zwar nicht viel sagen aber wie gesagt wenn ihr euch sicher seit das sie Betrügen dann Melder es doch solange ihr es nicht könnt seit ruhig und begeht keine Verleumdungen das geht nämlich auf die kosten der Hilfesuchenden oder noch besser gründet selber ne Hilfsorganisation und macht es besser und seit transparenter. Aber euch würde kein Muslim vertrauen und EU h eventuell selbiges vorwerfen wie ihr Muslimischen aber wenn ihr so transparent wie Ansaar wart wurde ich euch spenden versprochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Such nur mal die ausführlichen Diskussionen und vorgetragenen Belege , mach die ein Bild.
      So aus dem Bauch wird da nicht gerade geurteilt.
      Frag dich mal warum nie eindeutige Belege über die Gelder vorgelegt werden und die "Beweisvideos" nie einen klaren Bezug haben.
      Diese "Firma" weltweut agierend nicht mal ein Büro hat wo man hinkommen kann und ihre Interviews auf der STrasse oder sonstwo hält.

      Was ich bei deir sehe sind reine Vermutungen und Ärger, keine Sachkenntnis.

      Löschen
    2. "wie ihr Muslimischen aber wenn ihr so transparent wie Ansaar wart wurde ich euch spenden versprochen."

      Da wurde immer mit einem Krankenhaus in Aleppo geworben.
      Durch frühere Geschäftsbesuche habe ich da Kontakte und wollte mal nachprüfen lassen.
      Meinst du die sind mit der Adresse und genauen Ansprechpartnern rausgerückt ?
      Nüscht.

      Löschen
  7. PS selbst wenn einer jemanden mysteriös vorkommt dann braucht man ja nicht zu spenden sollte aber Unterstellungen lassen. Ist man zB im Fußballverein und da ist ein Mitspieler der gerne Alkohol trinkt und unsymphatisch und Assi ist und einestages fehlt Geld in der Mannschaftskasse . So kann man nun auch nicht einfach ihn verdächtigen nur weil er einem nicht passt sondern man braucht beweise und die habt ihr irgendwie nie .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber hinreichenden Vedacht.
      Dummerweise verhält sich der Laden auch nicht normal, lässt sich prüfen, legt seine Belegeoffen,
      besonders wieviel % an Verwaltung draufgehen.
      Mehr as 2-3% sollten es nicht sein.
      SInd aber völlig abgetaucht die Brüder, ich hab damals oft Versucht Kontakzt aufzunehmen, anzufragen, nicht, nichts, nichts.

      Löschen
    2. Wenn der Verfassungsschutz jemanden , einen "Verein" beobachtet hat er gewöhnlich schon seine Gründe.

      Löschen
    3. "Was ist ein Assi? "

      Ein assimilierter Mohammedanner ?

      Löschen
  8. Na Georg,hast du dich bei RTL Aktuel ausgeheult?:)Du wirst bis zu deinem Lebensende alleine Leben.Kein Mann,keine Kinder.Keiner wartet auf dich.

    Du wirst im Altersheim Landen und Muslime werden dich Pflegen.Varrückt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 9. Februar 2017 um 10:37

      Und dich wird deine mangelnde Rechtschreibung verhungern lassen, da kommt jede Pflege viel zu spät. :)

      Löschen
    2. 10:37 scheint wohl eine Kristallkugel zu haben

      Löschen
  9. "Es ist unislamisch nach dem Verbleib von Spendengeldern zu fragen."

    Ob der Vogel das so auch einem Richter erzählen würde, wenn der Vogel eines Tages wegen Betrug vor Gericht landen würde und den Verbleib der Spendengelder erklären müsste?

    AntwortenLöschen
  10. Die "dicken"(!) Freunde Bilal und Pierre genießen in unserer Gesellschaft offenbar sowas wie Narrenfreiheit. Vielleicht (so Gott will ;-) wird der dicke Bilal doch noch wegen der Verteilung des Plagiats und der dicke Pierre doch wegen der unfreiwilligen Inkorporation seiner Finger durch den dicken Sabri zur Rechenschaft gezogen.

    AntwortenLöschen
  11. https://www.youtube.com/watch?v=9QP3QbXwxyE

    im zweifel immer für den Angeklagten sie haben die besseren Argumente als die Medien die immer nur spekulierenzumindest in dem Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Video ist so grottenschlecht und langweilig, dass es nicht einmal als Satire taugt. Die ganze Zeit nur hohle Selbstbeweihräucherung und Selbstmitleid ohne auch nur irgendeinen Beweis für die Realisierung auch nur eines Projektes zu liefern. Zu der Kläranlage in Gaza habe ich folgenden Eintrag der KfW gefunden, jedoch ist nirgendwo ein Bezug zu Ansaar oder sonst irgendeinem anderen muslimischen "Entwicklungsdiensten" zu finden:

      https://www.kfw-entwicklungsbank.de/ipfz/Projektdatenbank/Abwasserentsorgung-Gaza-Mitte-15891.htm

      Da scheinen sich die Salafis mal wieder mit fremden Federn schmücken zu wollen ...

      https://www.youtube.com/watch?v=r_GqS50jM2c

      Löschen
    2. Infos zum Bau einer Kläranlage im Gaza-Streifen, auch hier kein Hinweis zu irgendeiner Beteiligung von Ansaar oder IHED (Stand 12/2016):

      https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2016/12/05/entwicklungsminister-mueller-jugend-in-gaza-staerken/

      Löschen
    3. Interessante Hintergrundinformationen zu dem Interview von Martin Lejeune mit Joel ("Abdurahman") Kayser:

      http://www.sechel.it/ansaar-international-pressekonferenz-im-duesseldorfer-maritim-hotel/

      Offenbar schrecken die Salafis auch nicht vor Kontakten in die rechte Szene zurück. Naja, die Schittmengen waren ja schon immer unverkennbar (gegen Juden, gegen Schwule, gegen die Demokratie).

      Löschen
  12. Nach den Religiösen drängen jetzt die Veganer in den öffentlichen Raum.
    Limburgs Glockenspiel im Kirchtum spielte zuweile ein "Fuchs du hast die Gans gestohlen".
    Darüber beschwerte sich eine Veganerin.
    Langsam wirds albern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Wann wird in Limburg "Taler, Taler, du musst wandern" gespielt?

      Löschen
    2. Wie wär's mit: "Komm wir fressen meine Oma, du die Brust und ich das Bein, oh welch himmlisches Aroma, meine Oma die schmeckt fein. Irgedwann ist Oma alle, irgendwann ist Oma leer. Komm wir bauen eine Falle und dann kommt der Opa her." Ist allerdings nicht vegan ...

      Löschen
    3. ...und wenn man danach noch immer Hunger hat, dann frisst man sich an den Sala...... satt! >;-)

      Löschen
    4. 5:48 mein Beispiel war gedacht, als eine Anspielung an Tebartz van Elst^^

      Löschen
    5. Die Gans kommt wieder rein, das Theater war selbst dem Bürgermeister zu peinlich.

      Wenn da mal "Das Schwein macht winke, winke"
      verfallen die Muslime wieder in einen Blutrausch und vermuten Kreuzfahrerintrige.

      Löschen