Freitag, 31. Juli 2015

Der ideale Mr.Personality...because you are stupid

Freitag ists, allerdings gibts heute keinen gelernten Komiker, sondern einen, der unfreiwillig im lächerlichen Lager seine Heimat gefunden hat, und so lasse ich nun die Kommentare des idealen Muslima wiederauferstehen, auch wenn sie ihm noch so peinlich sind, und er sie deswegen gelöscht hat:





Tja, was bleibt mir dazu noch anzufügen? Einen Song aus den 90ern eventuell, sang damals ja Gilette:

https://www.youtube.com/watch?v=3hO_mh0ZE4s

Ugly kann ich nur vermuten, aber eines weiß ich mit Gewissheit....because you´re stupid....und feige obendrein.

Guten Abend und ein schönes Wochenende


Abu Nagie und der Lügendetektor

https://www.youtube.com/watch?v=3--H5cPxci4&feature=youtu.be


Ich will mich jetzt gar nicht über die speckigen Rippen des Erkan auslassen, ist davon zwar in keinem Bericht etwas zu finden, spricht man dort ja von sehr leichten Verletzungen, aber ich lasse dem Ibrahim die Freude der Legendenbildung, frohlockt so mancher Geist ja über die zu ihm passenden Kleinfreuden. Nein, auch die Lügendetektor-Schnurre sei nicht ausgeschlachtet, auch wenn er im Falle eines Ibrahim keine Aussagekraft hat, schlägt die Nadel bei einem geübten Pinocchio ja selten aus, zudem ist er bei psychischen Erkrankungen überhaupt nicht aussagekräftig, verschwimmt Wahrheit und Flunkerei ja zur grauen Nebelsuppe.

Wirklich Sinn macht ein Sprachduell mit dem Sektenführer also nicht, wird er sich ja winden wie ein Wurm, vor allem bei Fragen zum Liam alias Erkan,...

http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/wieso-darf-ein-13-jaehriger-an-den-salafisten-stand-42009184.bild.html

....und auch zu den heiratswilligen Jung-Hamburgerinnen wird ihm nichts einfallen,...

http://www.mopo.de/nachrichten/immer-mehr-salafisten--junge-hamburgerinnen-heiraten-is-kaempfer,5067140,31351306.html

...wird dazu ja die Antwort zumindest ein "Islamhasser" beinhalten, fröhlich bewunken mit einer Bibel, haben die anderen ja angefangen. Er wird erzählen von der Unterdrückung, weswegen er auch nur Mercedes und nicht Porsche fährt, und er wird seine "In Deutschland sind alle Alkoholiker und haben Depressionen"-Studie vorlegen, welche zwar jeder Grundlage entbehrt, aber von strunzdummen Sektenjüngern gefressen wird wie die Möhre vom Lastenesel.

Viel Neues wird also nicht rauskommen, und doch würde ich mir an der Stelle des Tobias den Etikettenheini geben, wenn auch nur für eine Begutachtung der lebensbedrohlichen Verletzungen, die er dann endlich stolz wie ein Vietnamveteran vorzeigen dürfte. Das wäre garantiert spaßig. Und entlarvend. Ich gehe nun aber eilends zu meinem Auto, muss darüber ja ganz schnell eine blickdichte Haube, auf dass man keine Augenlöcher bohrt. Man weiß ja schließlich  nie.

Guten Tag


Donnerstag, 30. Juli 2015

Der ideale Muslima, oder die Angst eines IS-Anwerbers

https://www.facebook.com/380236838854124/photos/a.380239818853826.1073741827.380236838854124/411122469098894/?type=1&theater

Ich liebe es ja bekanntlich, wenn Botschaften ankommen, und so gefällt mir natürlich dieses kopflose Gegackere außerordentlich, zeigt es ja, dass man sich gar nicht so sicher im mitteleuropäischen "Syrien" fühlt.

Nun wird ja die Frage nach dem Grund meines Wissensdurstes gestellt, vermutet man dahinter ja den primitiven Wunsch nach einer Prügelei, jedoch sei diese Angst hiermit ausgeräumt, bin ich ja kein Anhänger des idealen Muslima, weswegen ich mich auch nicht auf allen Vieren durch den Stadtpark grunzen muss, will ich ja nur, dass die Polizei endlich ihres Amtes waltet, und einen IS-Anwerber aus dem Verkehr zieht. Bis jetzt ist da ja nicht viel geschehen, aber ich denke, dass sich das nun ändern wird, muss man ja manchmal ein wenig anstoßen, auf dass sich das Räderwerk zu drehen beginnt, weswegen ich auch jeden ersuche, dass er bzw sie - bei einer Erleuchtung betreffend der Örtlichkeit - die zuständigen Behörden informiert (Sie können es auch mir mitteilen, ich gebs dann weiter). Viel Spaß also noch, mein lieber. Und schöne Grüße nach Aleppo. Wobei ich bis jetzt gar nicht wusste, dass man dort generell deutsch spricht. Man lernt nie aus.

Guten Tag


PS.: Heute gibts nur einen Beitrag, rolle ich ja meine sarkastischen, erbärmlichen, elendigen, dreckigen und auch alten Hundeknochen zu einem Konzert. Long live Rock and Roll. Auch ohne Zähne.



Mittwoch, 29. Juli 2015

Der ideale Muslima - wo steht dieses Haus?

Heute bitte ich um Ihre Hilfe, weiß ja vielleicht ein Leser, wo das folgende Bild des idealen Muslima aufgenommen wurde:




https://www.facebook.com/380236838854124/photos/a.380239818853826.1073741827.380236838854124/410510385826769/?type=1

Ja, es könnte sich natürlich um eine Finte handeln, flunkert man bei den bärtigen Schwestern ja nur allzu gerne,...




....aber einen Versuch ist es allemal wert, selbst wenn man damit nur eine weitere Lüge entlarvt. Teilen Sie also, denn viele Augen sehen mehr. Vielen Dank im voraus,...


...und einen guten Abend


Der 13jährige Erkan - mit einem lauten LIES! in den Jihad



Tja, so ein Krätzerchen lässt sich ja auch wirklich schnell verzeihen, schließlich wars eine Minute nach dem Gerangel schon wieder voll nicht Aua, auch wenn man vor der Kamera den sterbenden Kranich mimte,  weswegen er nun auch generös vergibt, wohlwissend, dass die Angelegenheit kaum für eine Schlagzeile reicht.

Schwerer wird die Vergebung allerdings bei der folgenden Geschichte des Erkan, der mit 13 Jahren in den Krieg ziehen wollte, nachdem er - wie könnte es auch anders sein - an einem Lies!-Stand Korane verschenkte:

http://erasmus-monitoring.blogspot.de/2015/07/uff-was-mach-ich-jetzt-uber-die.html

Alles nur Zufall? Der hundertste Einzelfall? Kaum, denn auch anderswo werden die Verbindungen zwischen IS und hiesigen Salafisten immer offensichtlicher, und als Beispiel seien Ansaar Düsseldorf und die wachsende Extremistenzahl im Kosovo angeführt:

http://www.ardmediathek.de/tv/FAKT/FAKT/Das-Erste/Video?documentId=29795884&bcastId=310854

Wo Abu Dujana durch die Lande gurkt, da wehen anscheinend bald die IS-Flaggen, und so sei hiermit wiedermal die Forderung nach einem Betätigungsverbot für Nagie und Co, so wie sie ja auch Ismail Tipi und andere schon lange fordern, gestellt:

http://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/91266/facebook-sperre-von-cdu-landtagsabgeordneten-ismail-tipi-aufgehoben-facebook-raeumt-fehler-ein-und-entschuldigt-sich/index.html

Nein, alle Probleme wird dies nicht lösen können, aber es wird die Anwerbung zumindest erschweren,. Und dem Nagie haut dann auch keiner ein Wattebäuschchen auf die Stirn, schließlich sieht ihn keiner mehr abseits des Spießer-Bungalows. Na, Ibrahim, wäre das nicht schön? Komm, schlag ein!

Guten Tag



Dienstag, 28. Juli 2015

Die Konversion der Hans, oder der 30-Sekunden-Sex

Gerne wird von den Salafisten ja angeführt, dass sie schon Hunderte (in Salafisprech: Millionen) zur Konversion gebracht haben, und dies ist - nach dem durchschaubarem Jammern  - ....



... sogar ihre liebste Beschäftigung, weswegen wir nun einen genaueren Blick darauf werfen, zeigt uns das Beispiel "Hans Entertainment" ja den Wert des Bühnen-Takbirgejodels, welcher genau bei Nullkommanix zu liegen scheint:

http://www.focus.de/kultur/medien/frueher-rechtsradikal-und-islamist-das-ist-die-bizarre-welt-von-facebook-star-hans-entertainment_id_4818708.html

http://www.huffingtonpost.de/2015/07/14/die-radikale-vergangenhei_n_7784164.html

https://www.youtube.com/watch?v=qCEarB7z8PQ

"Du stehst auf dem LKW, vor dir sind mehr als 200 Leute, du schreist 'Takbīr!' und alle schreien darauf 'Allahu akbar'. Da fühlst du dich schon wie ein kleiner Diktator."


Zuerst gabs den Faschistenjubel von den Nazis, dann von den Salafis, jedoch verebbte wohl beides äußerst schnell, weswegen nun auch alles ganz anders ist,...

https://www.facebook.com/sotrue.hans

... und er beides als Unglück ansieht, woraufhin ich mich nun frage, ob er damit alleine dasteht, oder ob die Mehrheit der Allahuakbarten-Vorzeigeopfer schon in Scharen wieder das Weite gesucht hat. Ich denke ja, gurken ja auch auf den Vogel- und Nagieseiten immer dieselben schrägen Gestalten durchs Akhi-Gestrüpp, und so spricht zwar einerseits so mancher auch in Zukunft die Schnell-Shahada, vergisst sie aber in denselben 30 Sekunden. Wenn das ein Erfolg ist, dann tun mir all die Umms mächtig leid, wird der angeheiratete Abu ja auch seinen bettechnischen Wimpernschlag als toll verkaufen. Mein Beileid an die Schwestern. Und ein süffisantes Lächeln für die Brüder.

Guten Abend


Todenhöfer vs Blome - 0:1 für die Substanz

http://meedia.de/2015/07/27/bitte-zitieren-sie-richtig-wie-juergen-todenhoefer-im-live-faktencheck-gegen-nikolaus-blome-unterging/

http://www1.wdr.de/fernsehen/unterhaltung/ichstellemich/indexichstellemich100.html

Nein, gut sah er nicht aus gegen Nikolaus Blome, der Jürgen, scheinen ihm ja mittlerweile seine Aussagen selber so peinlich zu sein, dass er sie schnellstmöglich vergisst, wobei auch das Alter eventuell seinen gnädigen Schleier über so manche Irrleitung fallen lässt, auf dass es ihn auf seinen Weg zu den staubigen Sternen nicht belasten möge.  Für Geschichten von sich selber reicht es zwar noch - von jugendlichen Sünden, die er zwar nie reflektiert hat, aber immerhin lächelnd einer Maischberger entgegenschmachtet, ebenso wie von Freunden wie dem Kinderbettchen-Michael, der ebenso verkannt wie er durch die Alpen jodelte - aber es ist kein Platz mehr für den kleinsten Funken Selbstkritik, ist er ja der selbsternannte King of Moral, weswegen er auch niemals falsch liegen kann.

Nein, Er (<---groß, alles andere wäre eine Beleidigung), der eine, der einzige, der Weltenversteher, der Mann der Lösungen und des Friedens, kann gar nicht irren, weswegen er auch nichts zu entschuldigen hat, selbst wenn er sich noch so sehr zum Kamerakasper hampelt, und so verwundert es auch nicht, dass die obige Sendung auf seiner Selbstbeweihräucherungs-Facebookseite keine wirkliche Erwähnung findet,...

https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer?ref=ts&fref=ts


...würde es ja die seelenwärmenden Strahlen verdunkeln, zudem hat er die Zeichen der Zeit durchaus gut erkannt, gehts ja heute nicht mehr um Wissen, sondern ums Erschlagen mit möglichst simplen Botschaften. Denken, dieses kopfschmerzenbehaftete Etwas, war gestern, wird in diesem Jahrtausend ja auch Meinung nur mehr konsumiert, und so fügt er sich nahtlos ein in die Bilderposter der Generation-Gefällt-mir, wo Wahrheit möglichst keine Nebensätze hat.

Bei "Ich stelle mich" ging dies in die jovial präsentierten Jeans, traf dort ja Echt-Journalist auf Möchtegern, und doch vermisste ich am Ende einen wichtigen Seitenhieb, vergaß man bei den Bildern eines Gauck, Kohl und Jackson ja das folgende:



http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41558881.html

https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Todenh%C3%B6fer

Ob er wohl den Diktator und Mörder immer noch mit den Worten „Für sozialistische Experimente in der Dritten Welt ist die DDR zuständig“ unterstützen würde? Gegen einen gewählten Allende? Das wäre interessant gewesen, hat er das ja zu Beginn äußerst offensichtlich umschifft.

Wie? Sie sind ein Anhänger und halten meine Kritik für zu harsch? Wenn es so ist, dann sei Ihnen eine Frage mit auf den Weg gegeben, würde mich ja ehrlich interessieren, warum Sie einen Todenhöfer für gut, einen Stürzenberger aber für schlecht erachten, machen ja beide im Prinzip das gleiche: Sie sprechen den Muslimen dieser Welt das eigenständige Denken ab. Ja, jeder der beiden mag daraus unterschiedliche Schlüsse ziehen, aber im Endeffekt hält man sie für doof. Unfähig zur Weiterentwicklung. Und ebenso unfähig zum Frieden, zumindest aus eigenem Antrieb. Mich würde das beleidigen. Der Michael ebenso wie der Jürgen.

Guten Tag





Montag, 27. Juli 2015

Facebook - oh Mark, schenk uns Deine Weisheit

Ich weiß nicht, ob Sie es wussten, aber ich konnte und kann Facebook nicht ausstehen, herrscht dort ja die Schwarmidiotie bis aufs Zuckerbergsche Klo, und so ist es auch nicht verwunderlich, dass man einerseits Ismail Tipi für ein aufklärendes Vogelbild sperrt,...

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/tipi-postet-bild-von-salafisten-prediger-facebook-seite-gesperrt-13721054.html

http://hessenschau.de/politik/facebook-sperrt-seite-von-landtagsabgeordnetem,tipi-pierre-vogel-100.html

https://www.facebook.com/ismail.tipi.3?ref=ts&fref=ts

...herumfliegende Hirnmasse andererseits jedoch auch noch mehrmaliger Meldung als regelkonform erachtet:

"Danke, dass du dir die Zeit nimmst etwas zu melden, was eventuell gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt. Meldungen wie deine sind ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit auf Facebook und tragen zu einer einladenden Umgebung bei. Wir haben das von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Foto geprüft und festgestellt, dass es nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt."


https://www.facebook.com/bero.montana?fref=pb&hc_location=friends_tab (Ganz unten, seien Sie aber gewarnt, fehlt dort ja der magenschonende Balken)


Ja, auch der gemeine FB-Löschknecht möchte eben mal sehen wie diese ominösen Windungen aussehen, und so freut er sich nun wohl sabbernd, dass wenigstens andere so etwas haben bzw hatten. Und sollte sich dann doch irgendwann jemand wichtigerer daran stoßen, dann gibts wieder einen billigen Regenbogenhintergrund. Ist ja schließlich einer der guten, der Mark. Späßchen.

Guten Abend


Das Autschn des Ibrahim - alles nur eine Intrige gegen Tobias Huch?

Beim Ibrahim hats ja am Wochenende Autschn gemacht, wobei er womöglich nur über seiner Schnürsenkel gestolpert ist, gibts dazu - außer dem salafistischen Aua-Aua-Aua-Geflenne - keine einzige Meldung (auch nicht das angekündigte Video),  und ich frage mich nun, warum man diese Geschichte so aufbauscht, scheint da ja mehr im Busch zu hocken, als das übliche Jungfrauen-Gejodel. Lange musste ich auf die Antwort nicht warten, krähen heute ja schon die Predigergockel mit voller Stimme, und zwar gegen Tobias Huch, der ihrem Geldbeutel zu nahe gekommen zu sein scheint:


video



Ja, er hat sie alle lieb, die Kurden, sagt der Papa Nagie zumindest, allerdings darf dies mehr als bezweifelt werden, ertönt aus seinem nahen Umfeld ja folgendes (beachten Sie bitte den Satz "ich habs gehört", scheint sichs bei der Niwelt ja um einen ganze engen Freund zu handeln)



Es ist also nicht der FDP-Politiker, der sich auf eine Ausweitung des Konflikts auf die hiesigen Straßen freut, sondern es sind - wie üblich - unsere lieben Salafis, die außer Haudrauf in ihrem Leben keine Ziele haben. Es sind diejenigen, für die der IQ ein von Apple erfundener Wiederkäuer ist, und so gilt für die göttlichen Hohlbirnen nur eins: Je brutaler, desto besser. Für manch einen auch "portaler",...



...aber das ist eine andere Geschichte. Eine lächerliche. Genauso wie die vom hetzenden Huch.

Guten Tag

PS.:  https://www.change.org/p/petition-salafisten-stoppen

Und noch ein PS zum Thema "Eisenstangen":

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3081225

Waren wohl geschaumstoffte.


Samstag, 25. Juli 2015

Ibrahim Abu Nagie - Autschn!

Ich weiß, es ist spät, aber das will ich Ihnen nicht vorenthalten, weswegen es hier nun zwecks Nachrichtensicherung kommentarlos vermerkt sei:





Gute Nacht und schlafen Sie wohl.

PS.: Damit nicht wieder an der Legendenbildung (samt einem zähen Ringen mit dem Tod) gearbeitet wird:


Und noch ein PS, mit dem ich mir extra Zeit gelassen habe: Nein, ich finde derartiges nicht gut, aber ich wollte sehen wie lange es dauert, bis der erste hier am Jammerlappen nuckelt. 3 Minuten hat es dafür gebraucht, was äußerst überraschend ist, erklingt ja für die Opfer von Islamisten niemals ein Wort des Bedauerns. Was das wohl bedeutet?


Freitag, 24. Juli 2015

Dieter Nuhr und der Respekt

Respekt (manchmal auch Rääääschpeckt) ist ein großes Wort, das irgendwie jeder anders definiert, und so nimmt sich nun auch Dieter Nuhr dieser ominösen Sache an, versucht er ja Erklärungen zu finden, auch wenn es noch so schwer fällt:

https://www.youtube.com/watch?v=rc2PvMFzg6s

Dafür gibts voll Respekt! Zumindest von mir.

Guten Abend und ein schönes Wochenende


Alles hat an allem schuld



Hören Sie es grunzen, das Phrasenschwein? Rülpsend und fett liegt es - dank des vom Todenhöfer kredenzten Mahls - im Sonnenschein, suhlt sich in der müffelnden Pampe der Kritiklosigkeit, und doch ist es unzufrieden, gehörte es bis jetzt ja zur einzigen unschuldigen Herde dieser Erde, was nun vorbei zu sein scheint, wird ja nun auch anderen billiges Wortwerk anserviert.

Wie? Ob mir der Junge denn nicht leid tut? Natürlich tut er das, und zwar fürchterlich, jedoch wird der angepappte Glückskeksspruch sein und auch zukünftiges Leid anderer nicht lindern bzw verhindern, sondern verschärfen, kann ja nur die Selbstkritik aller Erwachsenen daran etwas verändern, allerdings nur wenn sie in allen Lagern ihr Wesen entfaltet. Eine einseitige Sicht befeuert nur die Idioten,...




...was zwar steigende Buchverkäufe und faltenschmeichelnde Scheinwerfer nach sich zieht, jedoch an der Sache so gar nichts ändert, schafft es ja nur eine kontraproduktive Opferrolle, in welcher vor allem die purzeln, die es so gar nicht verdient haben.

Ja, es ist die schonungslose Wahrheit, die vonnöten wäre, allerdings lässt sich damit leider kaum Geld verdienen, kratzt und juckt diese ja am blütenweißen Schäfchenpelz, weswegen man sie auch scheut wie ein Banker den 2CV. Oder der Vogel die Arbeit.  Dann schon lieber ein Äugelein zukleben, tut man so ja nur einer Hälfte weh, während die andere einem das Kinn streichelt, und schon lebt es sich leicht, wenn auch etwas einfältig. Letzteres mag ich nicht sein, weswegen sie hier nun ist, die einzige und unumstößliche Wahrheit, die einem so gar keine Freudentränen über die Wangen laufen lässt:

Niemand auf dieser Erde ist unschuldig, nicht der Ali, nicht der Peter, nicht der Wladimir, nicht die Susi, nicht die Ayshe, nicht der Westen, nicht der Osten, nicht der Atheismus, nicht das Christentum, nicht das Judentum, nicht die Regierungen, nicht das Volk, nicht die Deutschen, nicht die Amerikaner, nicht die Araber, und - halten sie eine Tablette bereit, gleich schmerzt es fürchterlich - auch nicht der Islam. Und wenn jemand etwas anderes behauptet, dann lügt er. Oder er ist hackeblöd. Nur die Kinder, die sind frei davon, aber das kümmert niemanden. Nicht den Ali, nicht den Peter,....

Guten Tag


Donnerstag, 23. Juli 2015

Ibrahim Abu Nagie - Vor lauter Selbstmitleid kein Erbarmen

https://www.youtube.com/watch?v=WkLcgRhEdwQ


Fällt Ihnen etwas auf? Kein Wort des Bedauerns für die Opfer der beiden Bumms-Lieserer. Keine Anteilnahme für die Angehörigen. Und kein Funken Selbstkritik. Nur weinerliches Ich, ich, ich....bis zum Würgen. Das, mein ungeehrter Ibrahim, finde ich widerlich, zeigt es mir ja wiedermal deinen nichtvorhandenen Charakter, und so sei hiermit ein Wunsch geäußert, sollte man nach deinem Konto ja auch dich ( <-- klein, da keine Achtung vorhanden) richterlich aus dem Verkehr ziehen, hast du ja schon genug Leben auf dem ebenso nichtvorhandenen Gewissen.

Noch ist man davon leider weit entfernt, aber irgendwann wird all den Toten Gerechtigkeit widerfahren. Daran glaube ich ganz fest. Auch wenn es dauert, aber die Mühlen mahlen. Langsam. Aber doch stetig. Für alle von den Salafisten geschundenen Mütter, Väter, Schwestern, Brüder, Söhne und Töchter muss es einfach so sein.

Guten Abend


Abu Abdullah vor Gericht

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/anklage-gegen-salafisten-prediger-id10894538.html

Tja, eine Geldstrafe reicht nicht, brauchts dazu ja den dazugehörigen Tanz, auf dass man wieder jedem vorführen kann wie machtlos einem das hiesige Recht gegenübersteht, und so wird demnächst wohl wieder vor Gericht gejodelt und gepöbelt, muss man der Anhängerschaft ja etwas bieten, auf dass so manche Nulpe auch weiterhin für die Prediger-Selbstüberhöhung spenden möge.

Nein, auch ich habe kaum Hoffnung auf ein hartes Urteil, unterschätzt man ja die Gefahr, die von Salafistenpredigern ausgeht, auch noch nach dutzenden Jugendlichenleichen, und so wird man wohl auch weiterhin ein riesigen Haufen vor den Richtertisch platzieren. Und man wird lachen, allerdings derzeit - sollte das folgende Video aktuell sein - nicht in Leicester, sondern in Afrika, ist der Brahim ja dort auf Dawatour:

video



https://www.facebook.com/LerndenIslam/videos/958978640825321/?hc_location=ufi

Tja, um sein Leben zu retten, hat schon so mancher einiges angenommen, treibts die Angst ja rein, schließlich will keiner seinen Kopf verlieren. Und der nächste Mordanschlag steht garantiert schon hinter der nächsten Tür,...

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/nigeria-dutzende-tote-bei-anschlaegen-auf-busbahnhoefe-13716579.html

..deswegen baut man lieber vor. Ich kanns verstehen. Ein wenig zumindest.

Guten Tag




Mittwoch, 22. Juli 2015

Riza - Raus aus dem Knast, rein in die Dawa, ab zu den Kopfabschneidern

Gestern habe ich schon von den Verbindungen zwischen den hiesigen Salafisten und den Mördern zu Sham berichtet,...

http://boxvogel.blogspot.se/2015/07/bilal-gumus-gefallt-die-isis.html

....und heute möchte ich es nochmal tun, ist mir da ja glatt etwas entgangen, und ich danke hiermit den Lesern, die mich auf den Werdegang eines Riza Yil...




... aufmerksam gemacht haben, gibts da ja ein Video, wo er frisch aus dem Knast in die Dawa köpfelt - begleitet von Sabri und Abu Dujana:




Raus aus dem Knast, rein in die Dawa, ab zu den Kopfabschneidern. Weit dürfte der Weg nicht gewesen sein. Ein dreimaliges Hoch auf die ach so friedlichen Salafis. Ich bin gespannt wie lange die Verarsche noch funktioniert.

Guten Abend


Salafis und Montagsquerulanten - Spinner dieser Welt vereinigt Euch

Wissen Sie, was ich als absolut lächerlich erachte? Selbsternannte Querdenker, die sich selbst als hyper-intellektuell stilisieren, in Wahrheit aber nur aus einer möglichst verschwurbelten  Ich-bin-dagegen-Nudelsuppe löffeln, und so ist es auch beim folgenden Video von Krosta.tv, das hier im Kommentarbereich mit den Worten "so sieht es nämlich aus" aus der Tastatur geklöppelt wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=7Jx2MVqyG_8


Wer einen Salafisten- mit einem Hundezüchterverein vergleicht, hat zwar insofern recht, dass beide etwas züchten, jedoch unterscheiden sich die zwei bei einer näheren Betrachtung dann doch ungemein, so kann ein wuffender Vierbeiner zwar durchaus auch Schaden zufügen, jedoch zumeist nur, wenn man ihm auf den Schwanz steigt, folgt dem Jaul ja dann zurecht ein Knirsch. Bei den zweibeinigen Pelzträgern ist dies anders gelagert, wird dort ja generell zum knackenden Biss erzogen,...

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-28-08-2014/umstrittene-helfer--spielen-deutsche-salafisten-den-is-terrorist.html

... und so kann der obige Beitrag der vereinigten Montagsdemonstrantentanten a la Jörg Cölsmann als die übliche Kratzerei an den eigenen Eiern betitelt werden, gurrt sichs dann ja besonders schön. Ja, man wird natürlich auch bejubelt, worum es ja im Endeffekt auch einzig geht, und man nimmt dafür sogar den Schulterschluss mit Diktatoren und Extremisten in Kauf, ist man ja mit dem Geklatsche des dazugehörigen Pöbels wenigstens irgendwer, während man vor dem Putin-Gekuschel, Salafisten-Gefummel und Judenbashing einzig ein Dasein als Querulant von nebenan führte.

Früher, zu vergangenen Zeiten, schrieb man verkorkste Leserbriefe, sudelte das Radio voll, und manchmal zeigte man einen Falschparker bzw Parkpiesler an, heute spricht man vor Hunderten, die auch endlich mal eine Meinung haben möchten, auch wenn diese nur von anderen vorverdaut ins Publikum gekotzt wird, aber Hauptsache man gehört nicht zur Mehrheit, selbst wenn diese des öfteren doch recht hat - ein Scheitel möglichst in den Wind gefönt, ein Tüchlein auf das edle Haupt genagelt, und schwupps ist man gegen DAS System. Klüger ist man deswegen nicht, aber man kann zumindest so tun, jedoch nicht hier, erkennen die meisten ja einen Schwätzer, selbst wenn er Nietzsche liest:

https://www.youtube.com/watch?v=E5IQnQhzMSI

Wie recht Du doch hast, Wanda, sind ja alle Elsässer-, Hörstl- und Jebsen-Sackflöhe genauso wie Otto. Nur nicht so lustig. Zumindest nicht freiwillig.

Guten Tag



Dienstag, 21. Juli 2015

Bilal Gümüs gefällt die ISIS




Das ist Riza Yil, über den ich kein weiteres Wort verlieren möchte, wäre jedes davon ja eine Perle vor die ISIS-Nachthemdträger, jedoch gibts auf seinem FB-Profil dann doch etwas äußerst interessantes zu sehen, lobpreist er ja dort die Mörderbande des Baghdadi-Adolfs,...




...und so manchem gefällt dies auch, allen voran unserem Freund Bilal Gümüs:




Was erzählt man immer? Abu Nagies Lies-Heinis hegen keine Sympathien für die zugekoksten Kopfabschneider? Keinesfalls! Und natürlich niemals nicht! Wer etwas anderes behauptet, der ist islamophob! Ein Nazi! Ein Illuminat (oder Automat, so genau weiß dass ein Salafianhänger nicht)! Zionist! Lügenpressinger. Jawohl!

Guten Abend


Wer über andere ein Video klöppelt, fällt....

Der Auftrag ist erledigt, der Patient humpelte fröhlich in den Sonnenaufgang, und so kann es hier nun weitergehen mit der salafistischen Komödie, die mit dem folgenden Video zum Hagener Magrib-Grill um eine Episode erweitert wurde:


https://www.youtube.com/watch?v=mCg0g_LY_k8&feature=youtu.be

https://www.facebook.com/pages/Magrib-grill/919880481402281?sk=reviews

Ich gebs zu, auch mir kräuseln sich da bei einigen Kommentaren ganz fürchterlich die Zehennägel, und doch vermisse ich die Ausgewogenheit des Berichtes, weswegen ich nun diesen Mangel beheben möchte, habe ich mir ja die (kleine) Mühe gemacht auch andere Kommentare herauszufischen, auf dass ein wenig Gerechtigkeit durch die Burgerbude weht:










Na, sind sie nicht allerliebst, die edlen und ehrenhaften Salafisympathisanten? Und so friedlich. Grandios.

Guten Tag