Montag, 31. März 2014

Pierre Vogel versagt auch in Wuppertal

Mir wurde ja gestern vorgeworfen, dass ich mit zu niederen Besucherzahlen die Vogelkundgebungen schlechtmache und dies kann ich natürlich nicht auf mir sitzenlassen, weswegen wir unseren Blick nun gen Wuppertal wenden, war ja dort gestern der Schwangerschaftskleidträger unterwegs:



http://www.ad-hoc-news.de/polizei-wuppertal-pol-w-w-salafisten-veranstaltung-in--/de/News/36175103

Hundert waren also - laut dem obigen Bericht - vor Ort, allerdings kann selbst diese Zahl nach Durchsicht der hausgemachten Salafibilder stark bezweifelt werden, siehts ja aus wie in einer texanischen Geisterstadt und man erwartet freudig den Dornbusch, der da windgebeutelt durch die Einöde zieht:




Mit dem Clemens Hamza im Vordergrund siehts irgendwie aus wie eine Kinderparty und vielleicht wars das ja auch. Intelligenztechnisch garantiert. Und ein Clown war schließlich auch da.

Guten Abend


Musik ist haram, allerdings nicht für Salafisten

Salafisten sind ja vieles und doch sticht eine Eigenschaft besonders hervor, ists ja das Heucheln, das man sich auf die Fahnen geheftet hat, und so wettert man auf den Spuren der Salaf gerne gegen Musik, die strikt verboten ist, und macht sie trotzdem selber, gelten Regeln ja nur für die minderen Untertanen, während man selber machen kann was man will. So auch im nächsten Fall, versucht sich da ja ein Alper Koc als Eminem für Arme und er wird dafür im Hintergrund vom Supermuslim und Sabri nickend unterstützt, auch wenn es aussieht, als ob eine Horde Wackeldackel der Seekrankheit anheimgefallen ist:

https://www.youtube.com/watch?v=G_sXJEVUUks

Wie? Das ist eigentlich gar kein Lied, sondern nur schmalziges Trommelfellkilling, weswegen ihnen der Weg in die Hölle erspart bleibt, steht ja nichts vom Tinnitus im Koran? Mag sein, wobei man auch die Aussage mannigfaltig interpretieren kann, könnte es ja sein, dass der vom Ruhm träumende Alper von seinen Brüdern in Syrien singt, die in sogenannten "Schlachthäusern" anderen Menschen den Hals abschneiden:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/salafisten-aus-deutschland-im-dschihad-in-syrien-a-961514.html

Ja, dagegen muss man wirklich angröllen, ists ja eine Schande, was da im Namen des Islam abgeht, und wegschauen sollte man da wirklich nicht, deswegen weitermachen. Nur das "Free Palestine" Schildchen sollte man entfernen, ist dies ja zuviel der billigen Effekthascherei, klebt dieser Slogan ja mittlerweile an jedem Leckstein und manch einer nennt es schon die gummierte Hure von Deutschland sucht den Nachwuchsrapper. Was sagen Sie? Natürlich kann der Wulff pappenbleiben, kann der ja jeden Fan gebrauchen. Auch die auf den billigen Rängen. Andere hat er ja ohnehin nicht.

Guten Tag



Sonntag, 30. März 2014

Pierre Vogel versagt in Hannover

http://www.sn-online.de/Nachrichten/Hannover/Uebersicht/Polizei-verhindert-Ausschreitungen-bei-Slafisten-Kundgebungen-in-Hannover-City

Ab heute darf man mich Orakel-Elser nennen, hab ich den voglianschen Reinfall ja kommen sehen, und so kamen trotz "Prominenz" von drübern Kanal nur geschätzte 200, von denen wohl so mancher nur aus reiner Neugier die Lauscher Richtung ehemaligen Box-Fäustling richtete, wollte man das reisende Elend ja mal aus der Nähe sehen.

Ja, gefilmt wurde natürlich auch, schließlich will auch ein Salafist mal seinen Enkeln was erzählen, und so habe ich hier einen Rundumblick für Sie, welchen man am Ende abgewürgt hat, hat auf des Vogels euphorisch in die Minimenge gebrüllte Konversionsfrage wohl keiner geantwortet:

video

https://www.facebook.com/photo.php?v=635913703155033

So sah es aus in Hannover und so wird es wohl auch auf den nächsten Kundgebungen aussehen - viel Blabla im Vorfeld "machen sein"....

http://www.youtube.com/watch?v=8wxAnVqt_vE

...und am Ende dann doch nur ein Sturm im Miniteeglas "gewesen tun".

Nun sind ja - wie oben schon angemerkt - einige Selfmade-Gehirnwäscher aus England angereist und diese führt man nun wohl einer Zweitverwertung in Wuppertal zu, auf dass diese über die deutschen Stümper nicht ganz so erzürnt sind,...


...wobei auch da Unheil naht, was einen Ibrahim Al Almani furchtbar den Fusselbart aufstellt:

https://www.youtube.com/watch?v=C6gibw5vZzA

Und? Tut er er Ihnen leid? Ne, mir auch nicht, will ja verständlicherweise keiner Faschisten und abgehalfterte Bandidos-Rocker  in seiner Nähe haben und so danke ich hiermit der dortigen Polizei. Bleiben Sie wachsam. Und gutes Gelingen.

Guten Tag und einen schönen Sonntag



Freitag, 28. März 2014

Sven Lau und die Knast-Dawa

Freitag ists und auch diese Woche soll wieder mit einem lauten Lacher beendet werden, weswegen ich für Sie heute einen besonderen Leckerbissen habe und dieser dreht sich wiedermal um Oberkasper Sven Lau, macht der im Knast ja Dawa und wir sehen uns nun das Ergebnis an:

http://www.youtube.com/watch?v=giF37Mexl3U

(Falls den Salafis das Video doch peinlich sein sollte und sie es löschen, dann reicht eine Nachricht an mich, hab ichs ja gesichert.)

Ja, wo ist denn das Vögelchen? Ha? Wo ist es denn? Kommts da gar aus der Kamera? Piep-piep-piep......Wenn das der größte Erfolg des eingeknasteten Vogelfreunds ist, dann möchte ich ehrlich die kleinen nicht sehen, finden die ja garantiert nichtmal den Weg aufs Klo. Wobei.....ach, lassen wir das. Der arme Kerl aus dem Video ist ja ohnehin schon gestraft genug.

Guten Abend und einen schönen Samstag


Überraschung: Deutsches Recht gilt auch für Salafisten

Meine Damen und Herren, halten Sie sich bitte fest, muss ich ja Unglaubliches berichten, so gilt deutsches Recht anscheinend auch für Salafisten und dies kann einen wirklich empören, dachte man doch bis jetzt, dass man alles machen darf, schließlich ist man ein Prophet....wenn auch auch ein ziemlich blinder:




Ja, da kann man wirklich verzweifeln, dachte man doch, dass man mit einem arabisch-angehüstelten Künstlernamen nun auch in Oberhintermoosbach nach arabischem Recht leben kann und jetzt wird man gerazziat und dies sogar noch zu nachtschlafender Faulpelzzeit. Fürchterlich ist sowas und so weint nun der müde Salanazi auf Muslim Mainstream, auf dass auch andere ihr Leid klagen mögen, und dies geschieht auch, wurde ja auch ein anderer Vogelmuslim von den hiesigen Behörden furchtbar drangsaliert:


Bald bleibt einem nur noch das Auswandern. Ehrlich! Wobei....wer all die Bildungsverweigerer nun genau haben will, ist noch nicht ganz geklärt, weigert sich ja selbst die ausgedörrte Kalahari gegen eine Aufnahme und so werden sie wohl auch weiterhin hierbleiben und jammern. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann machen sie das auch noch in 100 Jahren. Garantiert.

Guten Tag


Donnerstag, 27. März 2014

Pierre Vogel und der Imam-Kick in Hannover

Pierre Vogel ist schon ein lustiges Kerlchen, könnte er ja auch vor einer Bananenschale predigen und er würde es immer noch als Erfolg verbuchen, weswegen er auch die Geisterstunde zu Mannheim gleich zu Beginn des folgenden Videos in den Himmel lobt:

https://www.youtube.com/watch?v=TKpsQfp0r5I

Ganz besonders gut gefällt mir der Teil, wo er über das gute Benehmen der eigenen Anhänger spricht und ich möchte den Lesern deswegen wiedermal den Rotzlöffel des Tages ans Herz legen, sieht man dort ja die Fratze hinter der Maske, welche so gar nicht lieblich ist, sondern bei einem eher Würgreiz auslöst.

Ja, der Vogelbande ist alles zuzutrauen und dies nun auch am Bodensee, dämmert da so manchem ja, dass der brutale Prügler, der die SPD-Politikerin Zahide Sarikas ins Krankenhaus befördert hat, nicht unbedingt aus dem rechtsradikalen Spektrum stammen muss, könnte es sich dabei ja auch um einen der beleidigten Prediger-Groupies handeln, ist deren Gehirnaktivität ja ebenso bei Null angesiedelt:

http://see-online.info/kontext-wochenzeitung-zahide-sarikas-von-islamisten-verpruegelt/

Und nun zieht das Salafistentheater also am 29. März gen Hannover...



....und er wird sogar von Predigern aus Großbritannien unterstützt, auch wenn ich mich frage, wer die verstehen soll, ist der gemeine Vogelfreund ja zumeist sehr sprachunbegabt und er freut sich schon, wenn er überhaupt bis 3 zählen kann. Oder bis 2, ist man da ja sehr flexibel. Ausgerichtet ist das Ganze natürlich auf die Jugend, auf dass der Strom von sterbewilligen Pickel-Jihadisten nicht abreißen möge und Eltern sollten sich deswegen schon die Taschentücher zurechtlegen, wird ja bald wieder jemand weinen:

http://www.bild.de/regional/bremen/syrien-krise/bremer-zieht-in-den-terror-krieg-34999888.bild.html

Aber Hauptsache man hat einen Imam-Kick. Und der Vogel seine Gaudi.

Guten Tag

PS.: Ich geh heute auf einen Junggesellenabschied, weswegen es erst morgen hier weitergeht. Prost! Und noch einen schönen Tag.


Mittwoch, 26. März 2014

Meine Schwester, meine Feindin

Ich habe ja gestern schon über Antonia Rados "Meine Schwester, meine Feindin" geschrieben, jedoch ist diese Geschichte durchaus einen ganzen Blick wert, weswegen ich hier nun den Link zur gesamten Sendung einstelle, lassen sich da ja viele Parallelen zu den heimischen Salafisten erkennen;

http://rtl-now.rtl.de/antonia-rados/meine-schwester-meine-feindin-eine-bauchtaenzerin-und-eine-salafistin-in-aegypten.php?container_id=157045&player=1&season=0

(Danke für den Link)

Familien werden zerrissen, Andersdenkende bedroht und Menschen bis in die Speisekammer reguliert, weswegen ich wiedermal dankbar bin, dass ich mit Religionsgemeinschaften noch nie etwas anfangen konnte, egal welchem Gott diese nun folgen mögen. Wenn mich dies in die imaginäre Hölle führen sollte, dann sei es so, wobei ich diesen Weg gerne gehen werde, will ich ja wirklich nicht bis alle Ewigkeiten mit religiösen Eiferern am Lagerfeuer hocken und mich von denen volltexten lassen, ist dies ja die höchste aller Qualen. Zumindest für mich. Wer auch immer bewahre mich davor.




https://www.youtube.com/watch?v=hU2GhBQsmro

Guten Abend


Salafistische Einflüsse in den Schulen nehmen zu

http://www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/51317/salafistische-einfluesse-in-schulen-nehmen-zu/index.html

Ja, immer offensichtlicher wandeln nun die Salafisten auch durch die Schulhöfe, auf dass sie ihre eigene HJ heranerziehen können, und wie sicher man sich fühlt, das zeigt die Reaktion von Nagies Türfiepser Sabri, macht er sich ja lustig, schließlich ist der deutsche Staat doof, hätte er den Extremisten sonst ja schon lange in den feisten Hintern getreten:




Was sagen Sie? Ob alle Konvertiten so hohl wie eine Yasmin Nobis sind? Nur die vom Vogelclub, haben die ja den ganzen Tag nichts zu tun und da kann manch einer dann auf blöde Gedanken kommen - so wie eine Bal Aslamt, deren Sozialleistungen von Gott gegeben sind, wobei dieser Schelm dabei allerdings in meine Tasche greift, ist er ja gerade knapp bei Kasse:



Nein, die Welt werden die wohl nie beherrschen, müssten da ja vorher alle einer üblen Gerhirnhautentzündung anheimfallen, und doch sind sie gefährlich, neigen ja manche nicht nur zum Liegen auf der faulen Haut, sondern bringen nebenbei auch noch Menschen um, wobei ein Benajmin X. dafür sogar weit reiste:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-deutscher-islamist-an-angriff-auf-polizei-beteiligt-a-960643.html

Für alle, die dem Wahnsinn mal ins Gesicht sehen möchten, denen sei dieser Link ans Herz gelegt. jedoch ersuche ich Sie vorher Baldriantropfen einzunehmen, ist der Anblick ja gruselig:

http://www.shortnews.de/id/1082381/berliner-islamist-benjamin-x-nach-schiesserei-in-der-tuerkei-festgenommen

Weit hat er es dank den Salafis gebracht, ist das Büblein mit seinen 18 Jahren ja schon ein Mörder, und es werden seinem Vorbild wohl noch einige folgen, sollte man nicht endlich zumindest in den Schulen dem Treiben Einhalt gebieten. Einzig fürs Dasein sollte dort nämlich geschuftet werden und nicht für den Tod, kommt der ja ohnehin noch früh genug. Vor allem bei den Opfern der Voglianer.

Guten Tag


Dienstag, 25. März 2014

Das Aussteigerprogramm von NRW - als einzige Maßnahme ziemlich sinnlos

http://www.sueddeutsche.de/politik/beratungsstellen-nrw-will-salafisten-beim-ausstieg-aus-der-szene-helfen-1.1921032

Nein, ich will das Aussteigerprogramm jetzt nicht schlechtreden, ist ja alles gut, was ein Abgleiten von Jugendlichen in den Extremismus verhindert, weswegen man derartiges durchaus begrüßen kann, jedoch wird man einzig damit wohl nicht der Herr des Problems, wird sich wohl auch weiterhin die Katze in den Schwanz beißen. So wars und ists auch bei den Neonazis, so stiegen zwar immer welche aus dem Zug in den Untergang, gleichzeitig  springen jedoch immer wieder welche auf und dies wird so lange weitergehen, bis auch endlich die Urheber des Schlamassels strafrechtliche Konsequenzen erwarten dürfen.

Nun mag so mancher anmerken, dass auch  eine blöde Meinung immer noch eine schützenswerte ist, und dies mag durchaus sein, jedoch muss nicht jeder für seinen Kopf-Kasper dann auch noch Werbung machen dürfen, vor allem wenn er einzig zum Zwecke der Volksverhetzung quakt. Nein, denken und sagen darf natürlich jeder was er will und doch muss es eine Grenze geben, gebietet dies ja schon alleine der Wunsch nach einem friedlichen Zusammenleben, den wohl die meisten Menschen in sich tragen, weswegen mit einem Auftrittsverbot meiner Meinung viel bewirkt werden könnte, fällt dann das Vergiften von sinnsuchenden Jungköpfen ja zumindest schwerer. Wie? Dann werden die Kaftanfaschisten in den Untergrund abwandern? Mag sein, aber dies tun sie ja immer schon, folgt die finale Gehirnwäsche ja im Verborgenen, oder meinen Sie, dass zB eine Sarah O. aus Konstanz im grellen Sonnenlicht zum Gang nach Syrien bewogen wurde?

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_68395388/jugendliche-islamistin-16-jaehrige-aus-konstanz-wird-in-syrien-an-der-waffe-geschult-.html

Eben, und darum kann ein Verbannen all der Vogelkundgebungen und Nagie-Koranstände aus der Öffentlichkeit nicht wirklich schaden. Einen Versuch wärs allemal wert. Finde ich zumindest.

Guten Abend


Das Sabri vs Antonia Rados - die Wahrheit kann schmerzen

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/aegypten-reportage-von-antonia-rados-meine-schwester-meine-feindin-39114-51ca-55-1839319.html

Es ist kein gutes Bild, das eine Antonia Rados da von den Salafisten zeigt, und es war vorauszusehen, dass dies vor allem den heimischen Trachten-Wahabiten nicht wirklich gefallen wird, muss für diese die Wahrheit ja aus dem Vogelmund sabbeln und so kommt es nun wie es dank des voglianischen Irrsinns immer kommt, wird die Journalistin von der Sabri-Fraktion ja übel angegriffen:





Nein, jucken wird sie dies wohl nicht, hat sie ja wahrscheinlich schon Schlimmeres gehört und dies nicht - wie unser Konvertitenbräute - nur auf dem heimischen Balkon, sondern in echten Krisengebieten, von denen die Umm Susis und Abu Hansis zwar einnässend träumen, sich aber aus Feigheit niemals hintrauen würden, ist das Herumgammeln an der Schotterteich-Riviera ja schon Abenteuer genug.

Wie? Ob die Reportage wirklich so schlimm war? Ich hab sie leider nicht gesehen, jedoch ist dies auch nicht wirklich notwendig, offenbaren ja die Worte vom Muslimreport die Fratze hinter so manchem Schleier viel besser, als es eine Sendung jemals tun könnte. Vor allem dafür bin ich der Frau Rados wirklich dankbar. Den Rest machen all die Sabris und Pierres dann ganz alleine.

Guten Tag





Montag, 24. März 2014

Das Leben des Ömer, oder das Putzen mit High Heels

Gestern war die Zurschaustellung der salafistischen Dummheit ja schon lustig, jedoch gehts immer noch blöder, und so freuen wir uns heute auf ein neue Mail, die mir die Yahootaube ins Postfach legte, teilt mir ein Ömer Selcuk alias "The Turkeynator" ja unter der Überschrift "du neider" seinen Alltag mit:



"Ey weist du bist so dumm. Hor auf dein scheis zu schreiben und uber muslime und doner und alles zu hetzen. Du bist nur eifersuchtig, weil meine frau kopftuch tragt. Und deutsche frauen eh mit jedem mann flirten. Die turken nehmen euch die frauen weg und du bist nur neidisch. Und du bist auch neidisch weil du dir dein essen selber in der mikrowelle warmen musst und mich meine frau bedient. Weil sie ist muslim und liebt mich zu bedienen, es ist eine ehre fur sie. Und sie macht sich nur zuhause hubsch und putzt mit high heels. Na hast angst das deine frau auch mit so einem geilen turken weglauft? Den was hat sie schon von dir? Keine frau kriegt genug von mir..."

Nun stellt sich die Frage, ob sich High Heels wirklich zum Putzen eignen, machen die ja sicher Schlieren ins Ömersche Guckloch und auch die geflieste 80er-Wohnzimmer-Bröseltheke wird wohl nicht dankbar darauf reagieren, springen der ja vor lauter Verzweiflung die Kacheln ab und sie wirft sich freiwillig in den Müllcontainer.

Wobei...bedient werde ich ja wirklich nicht, jedoch gab mir der Herr zwei starke Beine und auch kräftige Arme, und dies tat er wohl nicht aus Jux und Tollerei, weswegen ich sie auch benutze, ist er ja sonst beleidigt und er tauscht sie gegen eine haarige Wampe, für die er dem Kopf auch noch den schützenden Flauschpolster entzieht. Nein, das möchte ich nicht, sieht ein Unterhals-Flokati ja total blöd aus, weswegen ich mir die Arbeit mit meiner Angetrauten teile, jedoch ist dies nicht der einzige Grund, habe ich ja nicht geheiratet, damit eine jüngere Version von meiner Mutter das Lager mit mir teilt, und auch die Faulheit trieb mich nicht in die Arme einer billigen Putzfrau, stattete mich die Evolution ja - nett wie sie manchmal ist -mit Fleiß aus. Ja, ich hatte Glück - viel mehr als der Ömer, weswegen mich einzig die Liebe vor den Standesbeamten brachte und so bin ich nicht nur Halbeigner einer glücklichen Partnerschaft, sondern besitze zudem auch noch unbeschädigte Möbel. Darauf ein dreimaliges Ey! Oder so.

Guten Abend


In Mannheim waren die Salafisten los

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/kundgebung-und-gegendemo-in-mannheim-rechte-fussballfans-treffen-auf-salafisten/-/id=1622/did=13089574/nid=1622/l9m4ve/

Ja, ich hatte also wiedermal recht, kamen von den erhofften 1000 (Zitat Ibrahim Abu Nagie) ja gerade mal 400 und somit hatte ein jeder Prediger so um die 50 Zuhörer, welche das erhoffte Kalifat  möglich machen sollen, und der Salafistaat ist wirklich nah, wird er uns ja im Jahre 35.000 heftig ereilen. Wenn keiner stirbt. Und keiner in Syrien ins Paradies geschickt wird.

Nun mag so mancher meinen, dass sich auch die Gegenseite nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hat, und dies mag auf einige durchaus zutreffen, jedoch zeigt gerade ein Blick auf ein eilends zusammengeschustertes Sabrivideo, dass diese Einschätzung falsch ist, stehen hinter der Trennlinie zum Wahnsinn ja in der Mehrheit friedliche Demonstranten, über welche die Supermuslimlinse jedoch nur drüberhuscht:

https://www.youtube.com/watch?v=Xfq2qqhIXaQ

Beachten Sie bei min 1:58 bitte auch unseren Freund Clemens Hamza, stellt sein Erscheinen ja eine Weltsensation dar, schließlich wurde in keinem Zoo dieser Erde bis jetzt aus dem Käfig hinausgeknipst, weswegen er danach von seinen Geschwistern mit Bananen überhäuft wurde, auf dass er sich die hochverdienten Leckereien einverleiben möge. Nächste Woche lernt er dann die Farben und das kleine Einmaleins. Brav.

Wie? Natürlich wurde auch kameratauglich gebetet,...

https://www.youtube.com/watch?v=C7tiJLKnsXU

...ist Wohnraum ja begrenzt, außerdem will man den heimischen Flokati nicht versauen, weswegen man sich aufs Kopfsteinpflaster bügelt, muss der holde Heimdiamant dann ja nicht putzen und lässt die Bratpfanne im Küchenkasten. Alles beim Alten also bei den Voglianern, nur die Zuhörer werden weniger. Ich warte schon auf die nächste Kundgebung mit dem Titel" Was sagt der Islam zum salafistischen Schweigen im Walde". Herrgott, wird das schön.

Guten Tag


Sonntag, 23. März 2014

Salafistische Post für den "staatlichen" Elser

Sonntag ists und Unheil naht, ist ja die Schwiegermutter im Anmarsch, weswegen ich den Rest des Tages Geschäftigkeit vortäusche und an meinem zweirädrigen Brumm-Brumm-Kumpel herumschrauben werde, jedoch möchte ich Sie vorher noch an einer Mail teilhaben lassen, welche mich gestern ereilte, ist die ja eine Verbreitung wert:


 "Hallo sie staatlicher Mann, ich haben ihre Website gegugt und fand sie interresant.
Ich bin selber von muslim Familie und kenn viel Salafist.
Die Salafist immer machen proplem und so streng. Ich hab seit zeit ärger für polizei wegen salafist. Du und mich treffen? Du komm bei mir oder in die Cafe. Ich bin echt so schön wie sie bericht schreiben.
Bye bye dein Sina"


Ich hab gerade nachgeguckt (<---sieh hin und lerne), jedoch konnte ich trotz wirklich akrobatischer Verrenkungskunst keinen Bundesadler auf meinen Arschbacken entdecken und auch das Brusthaar strahlt nicht schwarz-rot-gülden, weswegen ich zwar durchaus stattlich aber sicher nicht staatlich bin.

Wie? Die obige Rechtschreibonanie ist garantiert gestellt, so blöd kann keiner sein? Dies ist wohl so, jedoch trennt den Ersteller nicht wirklich viel vom Intellekt der kriechenden Kleiderlaus, hält die sich ja auch für den Beherrscher des Angorapullis, ist jedoch in Wirklichkeit nur ein unnützes Anhängsel, das mit einem Fingerschnippen dem Erdboden entgegenflattert und bibbernd dem Schuhsohlentod anheimfällt. Oder in kürzeren Worten: Wenn Ihr Salafi-Dummbolzen mich reinlegen wollt, dann nehmt bitte nicht Euer Hirnvolumen als Maßstab, beleidigt Ihr damit ja meine Intelligenz und löst einen ausufernden Lachkrampf aus - genauso übrigens wie der folgende Beitrag eines Bübchens, der mich für einen seiner Schulhofrabauken hält, dem er das Pausenbrot klauen will:


 "@GeorgE. Wenn ich dich in den Wald entführe und dir dort einen Kopfschuss gebe, dann wird...1. ...deine Leiche frühestens nach einigen Tagen gefunden. 2....kein Mensch es jemals wissen können, wer dich getötet hat.3. ..mein dunkles Geheimnis mit mir ins Grab genommen."

Das einzige, dass Du mit ins Grab nimmst, ist die Erkenntnis, dass einem eine angeborene Cerebral-Inkontinenz das Leben vergällt und man deswegen nur den Beruf des lebenslangen Kaspers ergreifen konnte...oder den des Voglianers, was aber ohnehin dasselbe ist. Nein, Angst hat vor Dir keiner, aber ein guter Rat sei mit Dir: Tu Dich doch mit dem Sina zusammen, ist der ja - laut eigener Aussage - voll schön und vielleicht zieht er ja sogar zu Dir in den Wald, auf dass Ihr dort dem Kalifat entgegenschunkeln könnt. Ok, dem Wild wirds wohl eher weniger gefallen, wird sich so manches verzweifelte Rehlein ja selber mit dem Leckstein erschlagen, aber wenigstens außerhalb des grünen Tanns herrscht wieder angenehme Stille. Ja, im Wald, da wohnen eben nicht nur die Räuber, sondern auch die Grenzdebilen. Salafimanns Heil!

Guten Tag und einen schönen Sonntag

PS.: Kommen tu ich übrigens nie im Cafe, aber dies kann bei Lies!-Klemmies natürlich anders sein. Wääääh.



Freitag, 21. März 2014

Hausdurchsuchung bei Bruder Bilal

Keine Panik, Sie müssen sich keine 10 Minuten Nagiegesülze antun, schwätzt er ja ohnehin immer dasselbe, weswegen Sie ruhig zu min 6:45 springen können, verkündet er da ja etwas Interessantes:

https://www.youtube.com/watch?v=8Sa6svt9LrM

Tja, langsam scheint man doch aufzuwachen und die Gangart gegenüber den Kaftan-Volksverhetzern wird härter, weswegen es nun den "Bruder Bilal" erwischt zu haben scheint, tanzt der ja schon lange genug den wahabitischen Nasentanz:

https://www.youtube.com/watch?v=URpLct21Wp0


Wie? Ob man den - wie den Nagianischen Videoesel - auch zurückbringen kann? Tja, da wirds dann wohl auch eine Ohrfeige geben, will den ja sicher keiner haben. Außer natürlich die hiesigen Orientkitsch-Extremisten. Aber die nehmen ja ohnehin alles.

Guten Abend und einen schönen Samstag




Die kleineren Brötchen des Nagie und des Vogel

Immer wieder schreibe ich über den Abstieg des Pierre Vogel und so manch einer mag es nicht wirklich glauben, wäre dies ja zu schön, und doch sieht man mittlerweile, dass all den LIES!- Salafis das Wasser bis zum Hals steht, zeigt ja auch das Beispiel der Lauschen Friedenkundgebung von Mannheim, dass die gebackenen Brötchen immer kleiner werden:

http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/salafisten-laden-zu-bundesweiter-kundgebung-1.1450730

500 - in Worten Fünfhundert - Anhänger soll das Großaufgebot der hiesigen Prediger bringen, wobei davor ja sogar noch ein "bis zu" prangt, was auf eine eher geringere Zahl grölwütiger Abus und Umms schließen lässt, die da einen Nachmittag ihres Lebens verschwenden wollen. Vorbei sind die Zeiten, als der Vogel pfiff und die Küken antanzten und bald werden wohl mehr Milchbrot-Scheichs auf als vor dem ausrangierten Schweinefrachter stehen, auf dass man sich in seinen hirninzestuösen Anwandlungen gegenseitig mit Allhamdullidings zuprosten kann.

Verwunderlich ist dies nicht wirklich, so begegnen einem im Web ja auch immer dieselben Dummbatzen, die Quantität vortäuschen, und so streckt man nun in seiner Verzweiflung die giftigen Krallen schon nach Schulkindern aus, vernebelt einem der Hormoncocktail ja in diesem Alter die Sinne und manch einer merkt nicht, welch Spinnern er da in seiner Sinnsuche auf den Leim geht:

http://www.deutschlandfunk.de/islamismus-druck-auf-muslimische-schueler.680.de.html?dram:article_id=280314

http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/offenbach/salafisten-tricksen-behoerden-3417509.html

Irgendwann rächt es sich eben, wenn man seine mühsam gehirngewaschenen Anhänger zum sinnlosen Sterben nach Syrien schickt, jubeln einem so bald ja nur mehr die Blinden und die Tauben zu und fast müsste man Schmunzeln, jedoch bleibt einem das Lachen bei Meldungen wie dieser im Halse stecken:

http://www.bild.de/regional/bremen/islamischer-dschihad/bilal-aus-blockdieck-zog-in-den-terror-krieg-35061692.bild.html

Ja, die Salafisten sind hierzulande auf dem Weg nach unten, aber sie werden in ihrem Todestanz wohl noch viele mit in den Untergang reißen, weswegen auch noch viele Eltern weinen werden. Den Vogels und Nagies ist dies völlig egal, wenden die sich ja irgendwann einem anderen Thema zu, muss der Tisch ja auch weiterhin gedeckt sein. Zahlen tun natürlich die anderen. Wie immer eben.

Guten Tag


Donnerstag, 20. März 2014

Pierre Vogel kneift vor Ingolstadt

Ich habe eine freudige Nachricht für die Bewohner von Ingolstadt, wird sie am Samstag ja kein Pierre Vogel besuchen:



Nein, gekommen wären ohnehin nicht viele und dies wird wohl auch der Grund für den voglianischen Kundgebungsinterruptus sein, predigt es sich ja vor leeren Rängen nicht wirklich erfolgreich und auch keine Konversion wäre zu vermarkten gewesen, fallen die immerselben Berufs-Shahada-Nachplapperer ja schön langsam auf, weswegen man es nun wohl lieber ganz gelassen hat.

Nun hat er ja eine Frage in den Raum geworfen, die nicht unbeantwortet bleiben soll, juckt ja sonst die Häkelmütz, und ich werde nun das Mirakel lüften: Barbarisch. So einfach ist das und dies ganz ohne Salafiochsen-Almauftrieb und Schaf-Geschlechtertrennung. Ja, an mir ist wahrhaft ein Abu verlorengegangen.

Guten Abend


Ein Kopfschuss für Geert Wilders

Ja, heute geht es hier um Geert Wilders und dieser scheidet zurecht die Geister, halte ich ihn ja zum Beispiel für einen ebenso entbehrlichen Schwätzer wie den Vogel Pierre und doch würde ich keinem von beiden den Tod wünschen, brachte man mir ja die Macht des Wortes bei, weswegen ich auch niemandem den Schädel einschlagen muss. Anders ist dies natürlich bei grenzdebilen Bildungsverweigerern jeglicher Couleur, reicht der Intellekt ja nicht zum Wortduell, weswegen man eben einfach draufhaut und dies im Falle des niederländischen Talentlos-Rappers Hozny auch in holpriger Reimform, kommt die Kugel in des Gegners Birne ja dann noch cooler rüber:

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1576834/WildersExekution-in-RapVideo-erregt-Niederlande

https://www.youtube.com/watch?v=loyKNVkDllc

Ja, so mies kanns nichtmal der Bushido und der gibt schon sein Schlechtestes, jedoch reichts natürlich immer noch für eine Entzückenskundgebung der heimischen Doofgurke Muslimreport, ist dies ja ganz nach seinem Geschmack:



Um den Islam gehts den europäischen Trachtensalafis schon lange nicht mehr, ists ja einzig die Provokation, die man sich auf die grünen Fahnen geheftet hat, und man träumt vom blutigen Kampf, auf dass alle, die gegen eine Reise ins Mittelalter aufbegehren, langsam verrecken mögen. Ob Muslim, Christ oder Atheist spielt eine eher untergeordnete Rolle, ists ja nur der Erfolg der anderen, der einen zur Weißglut treibt, und man fuchtelt auch nur deswegen mit dem Koran, weil alle anderen Bücher schon von anderen zweckentfremdet wurden. Oder in der Leihbücherei gerade nicht vorhanden waren.

Büßen werden dies natürlich wiedermal diejenigen, die so gar nichts mit Gewalt am Hut haben, und auch der Geert wird sich wohl schon die Hände reiben, hat man seine Polemik ja wiedermal bestätigt, ist der gemeine Moslem ja ein Mord-Fetischist und somit Europa-inkompatibel, deswegen am besten weg mit allen und Ruhe ist im Karton. Islamkritiker brauchts dafür überhaupt nicht, kann ja keiner diese Religion besser in den Abgrund reißen als all die testosterongefüllten Heißluftballons, die so gerne mal ein echter Gangsta sein würden, und so werden es auch nicht die Wilders und Stürzenbergers sein, die auch in Zukunft die Spaltung wirklich vorantreiben, sondern ebendiese Rotzlöffel aus den eigenen Reihen. Wenn Sie es denn zulassen und diese Typen....nein, nicht erschießen....sondern mit einem kräftigen Tritt in den faulen Hintern belohnen. Zeit wärs gestern schon gewesen. Und morgen wird es vielleicht schon zu spät sein.

Guten Tag


Mittwoch, 19. März 2014

Doku Umarow ist tot - gestern war ein guter Tag

Gestern war ein guter Tag, wurde ja das Dahinscheiden eines Terroristen bekanntgegeben und so belächeln wir nun in Ruhe und Stille Doku Umarow alias Abu Usman, den Emir des Kaukasus-Emirats:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-terrorist-doku-umarow-angeblich-tot-a-959464.html

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/doku-umarow-russlands-meistgesuchter-islamist-ist-offenbar-tot-aid-1.4115155

Wie? Nein, 72 Jungfrauen wird er wohl nicht bekommen, war er ja vorher schon dank einer innigen Umarmung mit einer Mine windschief, weswegen es massiven Punkteabzug in der Haltungsnote geben wird und nur noch 36 vergessene Rheumadecken-Kaffeefahrtstanten sein Paradieslager mit ihm teilen werden.

Nun scheints hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang gerade generell nicht gut zu laufen, beklagt man ja auch beim Sabri einen verschwundenen Lies!-Kumpel:


Tja, nicht alle gehen mit Extremisten so schmeichelweich um wie unsereins, was wohl auch der Grund ist, warum man unter uns dreckigen Affen weiter verweilen wird, gehts einem ja nirgends so gut wie in diesem verschissenen Westen. Nein, leid tut mir auch der Abu Yusuf nicht, hatte er ja seine Chance und er hat sie grandios vergeigt. Sein Pech. Jeder ist eben seines Glückes Schmied. Und der seines Unglückes auch.

Guten Abend


Pierre Vogel und die hinterhältigen Journalisten

Können Sie sich noch an Dawa-News erinnern? Vage? Sie kommen da - so wie ich - nur mehr ganz selten vorbei, hängen dort die Spinnweben ja schon bis zu Thomas Göckes Fusselbart? Ein müffelnder Haufen von übriggebliebenen Altsalafis versperrt Ihnen den Eingang und sie wollen nicht drübersteigen, könnten Sie sich ja sonst eventuell mit deren lächerlichen Jugendwahn anstecken, auf dass Sie auch als Gangstaopa-Hoppenstedt in viel zu einiger Streetwear herumlungern? Ja , ich kann das nachvollziehen, schäme ja auch ich mich für die dortigen Vertreter der Erwachsenenriege fremd und so dürfte es wohl auch vielen Journalisten gehen, strafen ja auch diese die Vogelbande mittlerweile mit Nichtbeachtung, was die scheinwerferhörige Schnabeltassen-Rentnergang schon 2011 zur Weißglut trieb:



Berechnet werden sie wohl haben, allerdings wirds dabei eher weniger um Werbung gehen, sondern vielmehr um die Ausbeute, rentiert sich das Kamerawuchten bei dem derzeitigen Andrang ja eher wenig, hat eine Drillingskuhgebut bei Bauer Huber ja mittlerweile mehr Zuseher als der alternde Vogel Peter und man schickt nun seine Angestellten zu besser besuchten Ereignissen. Zur Weitspuck-Olympia nach Schnotschi eventuell. Zum Murmeltierbeobachten nach Punxsutawney . Oder gar zum Eierkraul-Marathon-Event von Pro7. Alles ist besser als ein verwaister Gemüselaster mit Wabbelfleischeinlage.

Wie? Ich berichte aber? Ja, schließlich muss den voglianischen Fall ja auch jemand für die Nachwelt erhalten, brauchts ja ein Mahnmal für die Jugend, die nun weiß, dass man etwas Vernünftiges lernen sollte, fällt man ja sonst kräftig auf die Schnauze. Manchmal sogar von einer Ladefläche. Mitten aufs harte Kopfsteinpflaster der Realität und dies demnächst in Mannheim,....




https://www.youtube.com/watch?v=gaRiI8SWoTY




...schreibt darüber ja auch keiner. Zumindest vorher. Autschn!


Guten Tag


Dienstag, 18. März 2014

Das Sabri ist ein armes Schwein

Ich möchte Sie heute um eine Runde Mitleid für das Sabri bitten, hat er es ja wirklich nicht leicht. Da saugt er sich immer neue Hasstiraden aus den Fingern und tut sein bestes für die Völkermissverständigung und kein Sumpf ist ihm dabei zu tief....




...und dann passiert das:




Tja, der Herr Ben Abda scheint sein Klientel nicht zu kennen, besteht dieses ja zumeist aus geifernden Pickelgesichtern, die sich endlich an einem Bäumchen reiben möchten, weswegen man nun sofort das Ganze relativiert, darf man mit 14 zwar gebären, ABER nur, wenn vorher auch geheiratet wurde:




Ich fasse also zusammen: Ungeschützt vögeln mit 14 supi, aber vorher heiraten, dann passts. Wirkliche Zukunftschancen haben zwar beide Familienmodelle nicht, ist der zukünftige Lebensweg ja mehr als steinig, das ist aber trotzdem wurscht, kann man notfalls im Balkonkasten ja Hirse anbauen und tut eben so wie wenn es schön wäre, zählen ja ohnehin nur die gestellten Schnulzbildchen, die man auf Facebook verteilen kann.

Kommen wir nun aber zu den Schuldigen für dieses grausige Gebumse und dabei handelt es sich um...na, raten Sie mal...genau, die Juden, stoßen die ja notgeile Tetstosteronbolzen förmlich aufs Matratzenlager, auf dass sich diese ungezügelt vermehren:


Nein, meine liebe Bal Aslamt, für Dein persönliches Versagen trägt niemand die Schuld außer Dir selber, was zwar eine harte Erkenntnis darstellt, aber eine der Wahrheiten ist, die zumindest in unserer Gesellschaft ihre Gültigkeit haben, sofern einem keine Krankheit in die Lebenssuppe gespuckt hat.

Dies alles steht so ähnlich natürlich auch unter Sabris Thread ( Link ), aber wahrscheinlich nicht mehr lange, darf das rosafarbene Lügengebilde ja nicht durch eingeschleppte Realität zusammenbröseln:



Taj, Sabri, so ists eben, wenn man nur Deppen als Anhänger hat. Mann, tust Du mir leid. Hättest eben doch etwas Vernünftiges lernen sollen.

Guten Abend



Die Salafisten und die Krim - mögen die Kuffar verrecken

Friede ist ja etwas Schönes, weswegen auch alle gerne damit Werbung betreiben, jedoch tun dies auch diejenigen, deren Irrsinn bis zum Himmel stinkt, und da allen voran unsere Salafis, träumt man bei denen ja schon vom Kuffar auslöschenden Krimkrieg:








Sollten Sie also demnächst wieder an deinem Schmalzgrins-Koranstand eines Abu Nagie vorbeilaufen, dann fragen Sie ihn doch mal, was er davon hält, sinds ja seine Anhänger, die da von der größeren Wohnung des Ungläubigen-Nachbarn träumen, wobei sie ihm auch noch eine Antwort auf die Frage entlocken könnten, wer nach unserem Dahinscheiden die Vogelsektenmitglieder eigentlich ernähren soll.

Nun ist ja das Thema an sich schon lächerlich genug, passen Strategie und Salafist ja zusammen wie Nerz und Fadenwurm, jedoch wird es noch von der Meldung eines Mevludin Ramadani übertroffen



Ich stelle mir gerade die mit Pinsel und Farbeimer bewaffneten Russen vor, die über die Dächer robben, auf dass die Bomber ja auch gut treffen mögen. Wie? Es gibt wirklich Berichte von Kreuzen auf Tatarenhäusern? Jepp, aber die sind an den Türen und stammen vom einheimischen Mob, gibt der ja seinem Rassismus  Zucker:

http://www.zeit.de/2014/12/ukraine-abspaltung-krim

Ja, überall auf der Welt gibt es eben Vollidioten und auf der Halbinsel am schwarzen Meer träumen einige davon nun vom Besitz der muslimischen Minderheit. In Deutschland ist dies anders, träumt da ja die Voglianer-Minderheit vom Besitz des andersdenkenden Mehrheit. Ersteres ist ein Verbrechen. Zweiteres nur Blödheit.

Guten Tag